?
Grafik

Bullerjan FF17 Typ01 9,7kW mit Luftwasser-Wärmepumpe und 900 Liter Kombipufferspeicher


Erstmals wurde ein Bullerjan FF17 Typ01 mit dem TurbuFlex-System verbunden und November 2017 in Betrieb gesetzt.  

 

Die Heizungs -und Brauchwassererwärmung wurde durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpenheizung in Kombination mit dem TurbuFlex-Wärmeübertrager eingeplant. Das TurbuFlex-System speist den 900Liter Pufferspeicher mit Ofenwärme. Bei nächtlichen Außentemperaturen Ende Dezember 2017 von ca. -5°C wurde bisher die Wärmepumpenheizung nicht benötigt, so dass die Fußbodenheizung des neuen Holzhauses ausschließlich mit der Wärme aus dem TurbuFlex-System versorgt wird.

 

Die Grundversorgung der Raumwärme in den offen gestalteten Wohnraumbereichen erfolgt über den Bullerjan Warmluftofen.

Bullerjan Warmluftofen FF17 Typ01 mit TurbuFlex

 

 Der rauchrohrseitige Ofenanbau erfolgte mir der klassischen Bullerjan S-Variante. 

Anbauzeichnung Bullerjan S-Anbindung FF17 DN150

Die TurbuFlex-Rücklauftemperaturanhebung mit der Hocheffizienzpumpe läuft im Automatikbetrieb, so dass der elektrische Energieverbrauch minimiert ist. Die Steuerung TurbuFlex Basic Control regelt die Rauchgastemperatur optimal mit passender Wärmeübertragung in den Pufferspeicher.