?
Grafik

Brunner Heizeinsatz im Kachelofen mit TurbuFlex


Die Heizungs -und Brauchwassererwärmung unserer ersten TurbuFlex-Referenz im Allgäu wurde ursprünglich vollständig durch eine Gas-Brennwertzentralheizung ausgeführt. 
Im November 2017 erfolgte die Realisierung einer TurbuFlex-Kombination mit dem vorhandenen Brunner Heizeinsatz im Kachelofen mit waagerechtem Wärmeübertragereinbau und Speisung eines Kombipufferspeichers.

Kachelofen mit Brunner Heizeinsatz und TurbuFlex-System

Der sehr zufriedene Kunde teilte mit, dass er seit der Wärmerückgewinnung aus dem Rauchrohr weniger Holz verbraucht, ein längerer Abbrand entsteht und dass die Gas-Brennwertzentralheizung nur noch als Backup-System im Keller steht. Der Kunde füllt den Kachelofen zwei mal pro Tag/Abend mit ca. 8kg Holz und deckt damit seinen aktuellen Wärmebedarf ab.

 

Die Realisierung erfolgte durch eine Partnerfirma aus dem Allgäu. Das Foto zeigt den Status während der Montage.

Technik im Heizungskeller

 

Die Flexschläuche am Wärmeübertrager ermöglichen eine einfache Wartung. Zur Reinigung wird der Wärmeübertrager aus dem Rauchrohranschluss gezogen und zur Wartungsöffnung (hinter der Luftgitterabdeckung) herausgeschwenkt.

Waagerechter TurbuFlex-Wärmeübertragereinbau im Kachelofen